Moto Club
  Alessandria  
Italia
 
 
Madonnina dei Centauri
HOME
                 
Internazionali
 
HOME

.
RALLY
.
HISTOIRE
Rally
Alessandria
S. Baudolino
Die Jungfrau
Jungfrau photo
Wallfahrtskirche
Marengo
.
.
.
sezioni
estere




.Kurzgeschichte des Motorradtreffens
von Madonnina dei Centauri

Das Motorradfahren ist eine gro e Leidenschaft. Es entstand lange vor der Erfindung des Verbennungsmotors. Diese leidenschaft stützt auf die Liebe für die Pferde, auf die emotionale Spannung, die die Beherrschung eines sich bewegerden Elementes gibt, auf das absolute Freiheitsgefühl und auf die Erregung über die Geschwindigkeit, die die Illusion zu fliegen gibt.
Vielleicht ist des der Grund warum Marco Re, Apotheker von Castellazzo Bormida 1934 den Motorradverein in Castellazzo organisierte.
Es waren schwierige Zeiten und kurz danach brach der Krieg aus.
Erst 1943 beginnt Marco Re wieder seine Propaganda bei allen Motorradvereinen und in der Zeitung „Das Motorrad“ vom 15. Dezember 1943 schreibt der Redakteur Italo Luraschi mit einem rethorischen Stil Folgendes: „Wenn der Krieg vorbei ist und der Frieden in unserer geplagten Heimat wieder herrseht werden die Motorradfahrer ihre sportliche Tätigkeit wieder ausüben können.
Die „Madonnina dei Centauri“ wird sie inspirieren, führen und beschützen. Und einmal im Jahr, an dem Tag der Heiligen Madonnina werden sich die Motorradfahrer aus ganz Italien in der berühmten Wellfahrtskirche von Castellazzo treffen, um Ihrer Schutzheiligen ihren Dank zu überbringen und wie es sich tapferen Menschen gehört, die Gnade der Madonnina zu erbitten. Und man wird etwas ganz Neues sehen: die Phalangen der Ritter des mechanischen Zeitelters werden sich auf den eisernen Reittieren dem Altar nähern und die Ritualien der Kreuzfahrtritter wiederholen, die auf ihren feurigen Schlachtrassen die heilige Gnade anriefen, bevor sie auf des Feld gegen Barboren und Ungläubige kamen“.
Dank der Beharrlichkeit von Marco Re und mit der Zustimmung vom Italienische Motorradklub fand am 8. September 1946 das erste Motorradtreffen von Madonnina dei Centauri statt. An dem Treffen nehmen Tausende italienische Motorradfahrer und Hunderte Ausländer teil.
Das au ergewöhnliche Ereignis war in allen nationalen Zeitungen und Zeitschriften zu lesen.
Am 11. Februar 1947 wurde die Madonnina von Castellazzo vom Papst Pio XII zur Schutzheiligen der Motorradfahrer erklärt.
Der internetionale Motorradklub von Alessandria führt in Zusammen-arbeit mit dem Motorradklub von Castellazzo eine Tradition fart, die dank der ständingen Hingabe seiner Mitglieder im Jahr 2000 zu ihrer 55° Veransteltung gekommen ist.